Hans Goerdten, M.A.

Kontakt

Goethe-Universität Frankfurt
GRK Doing Transitions

Besucher*innenadresse:
IKB-Gebäude, 4. OG
Eschersheimer Landstraße 121
60322 Frankfurt am Main

Postadresse:
Theodor-W.-Adorno-Platz 1
IKB-Gebäude, Postfach 3
60323 Frankfurt am Main

h.goerdten(at)soz.uni-frankfurt.de

Hans Goerdten hat Soziologie und Philosophie in Potsdam, Berlin und Frankfurt am Main studiert. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Geschlechtersoziologie, Queer Studies und rekonstruktive Methoden der Sozialforschung.

In seinem Promotionsprojekt setzt er sich mit Erfahrungen sexueller Gewalt von schwulen Männern auseinander. Die Arbeit nimmt dabei Subjektivierungsverläufe schwuler Männlichkeit in den Blick und untersucht die Rolle, die sexuelle Gewalt darin spielen kann. Weiterhin legt die Arbeit voraussichtlich thematische Schwerpunkte auf Unterschiede im Umgang mit sexueller Gewalt zwischen verschiedenen Generationen schwuler Männer und auf die interpersonale Weitergabe und praktische Aneignung schwuler Subjektivität im Allgemeinen. Es ist eine Erhebung von biografischen Interviews und eine Auswertung in der Rahmung der rekonstruktiven Subjektivierungsforschung geplant. Ziel der Arbeit ist es, sexuelle Gewalt zwischen schwulen Männern als Phänomen empirisch zu untersuchen und, mit Rekurs auf geschlechtersoziologische, kritische und queere Theorien, auf theoretische Einordnungen hinzuarbeiten.

Publikationen

Goerdten, Hans (2022). At least we are not like the others! – Dynamics of distancing and community trouble among gay men. AnthroDesires-Blog. Online verfügbar unter: https://anthrodes.hypotheses.org/500